f_1661-rubrik
2013-12-27_01_kopfbild
Rabenschrank Fisch 01-rubrik
DSC03898-rubrik
DSC02440-rubrik
DSC07201-rubrik
DSC07285-rubrik
2014-07-15_kopfbild_fresko-benedikt
P1010040a-rubrik
DSC03698-rubrik
RIMG0448-rubrik
Mittagsgebet_Abteikirche (I)_verkl 2 rubrik
f_1716-rubrik
DSC07285-rubrik2
Brunnen-Kornelimuenster-071009-b_2-rubrik
DSC08979 - hp-rubrik
DSC07530-rubrik
2014-03-22_kopfbild

 

Wort des Abtes

Abt Friedhelm Tissen OSB

Das Gleichnis vom Kaufmann und der Perle zeugt von unbedingtem Willen und großem Einsatz. Vielleicht können wir das Gleichnis so verstehen: Der Kaufmann ist Christus. Er setzt alles daran, mich zu erwerben. „Er hielt nicht daran fest, Gott gleich zu sein“ (Phil 2) und hat uns erkauft durch sein kostbares Blut. Wir gehören zu ihm durch die Taufe. Da sollten wir alles dran setzen, unsererseits Ihn als kostbare Perle zu suchen, und alles für ihn hinzugeben. Ein kostbares Wechselspiel.

 

Ankündigungen

Ausstellung „Lebenslänglich. Fotoimpressionen zum Alltag im Kloster“, 15. Juni – 30. September, 9 – 17 Uhr

Der Düsseldorfer Profifotograf Wolf R. Ussler öffnet mit seinen schwarz-weiß-Fotografien Einblicke in eine Welt, die für viele jenseits des alltäglichen Erfahrungshorizontes liegt. Sie stellen Menschen in den Mittelpunkt, die sich mit einem Versprechen lebenslänglich an Gott binden. Das eindrucksvolle Fotoessay zeigt Augenblicke aus dem Leben bei Prämonstratensern, Zisterziensern, Benediktinern, Franziskanerinnen, Trappistinnen und Klarissen.
Die Fotografien sind unter dem Titel "Beten", "Arbeiten" und "Zeit haben" vom 15. Juni bis 15. Juli 2014 in drei Klosterkirchen zu sehen: in der Kind-Jesu-Kapelle (Aachen, Jakobstraße),
der Klosterkapelle der Franziskanerinnen (Aachen, Elisabethstraße / Ecke Kleinmarschierstraße) sowie
in der Benediktinerabtei Kornelimünster (Oberforstbacher Straße).
Die Öffnungszeiten an allen drei Orten sind täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr.
Auf der Homepage des Fotografen Wolf Ussler findet sich mehr zur Ausstellung.

Und hier gibt es ein Video auf Youtube dazu.

http://www.wolf-ussler.de/photo/Projekte/Seiten/Lebenslanglich.html
 

Kurznachrichten

24. Juli: Gedenktag des heiligen Christophorus

2014-07-24 Christophorus Münstermaifeld

Am Gedenktag des Heiligen allen "Unterwegs" ein klares Ziel, mutige und sichere Schritte und ein gutes Ankommen!

Der Volksglaube des Mittelalters "wusste", dass das Anschauen des Kindes auf der Schulter des Heiligen an diesem Tag  vor einem plötzlichen Tod bewahrte. Genau das sagt die Inschrift des Freskos von Münstermaifeld. Aus diesem Grund sind die Darstellungen des Riesen in und an Kirchen so "riesig".

21. Juli: Frater Daniel schließt mit einer letzten mündlichen Prüfung seine theologischen Studien in Bochum. Abt Friedhelm holt ihn von Bochum ab, so dass wir Frater Daniel am Abend persönlich - und doppelt! – gratulieren können, … der Studienabschluss fällt nämlich auf seinen Namenstag. Es ist schön, Frater Daniel nicht nur „scheibchenweise“, sondern wieder „am Stück“ bei uns zu haben.

15. Juli: P. Oliver beginnt seine Ferien. Ab kommenden Montag wird er an der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (AKThB) in Wiesbaden-Naurod teilnehmen und danach eine weitere Ferienwoche anfügen. Die Jahrestagung der AKThB hat sich als Themenschwerpunkt gesetzt: "’Das Feuer weitergeben’- Wissenschaftliche Bibliotheken in der katholischen Kirche“. Ein Schwerpunkt der Tagung wird die Frage an Professoren verschiedener theologischer Fächer sein, was sie von wissenschaftlichen Bibliotheken erwarten. P . Oliver ist stellvertretender Vorsitzender der AKThB.

Schriftgröße

Termine

  • So, 09.02.2014
    9.2.-2.11.2014 - 1200 Jahre Kornelimünster

  • Fr, 01.08.2014
    10:30 Sakramentale Anbetung

  • So, 03.08.2014
    10:30 Hochamt anschl. Frühschoppen

  • Mi, 06.08.2014
    20:00 Jesusgebet und Eutonie

  • So, 10.08.2014
    10:30 Hochamt, anschl. Sonntagskaffee